Aktueller Pfarrbrief

PRKH.DE

Notfallbereitschaft:

Tel.: 0151 - 56 66 07 38

„Schau einmal genauer hin: Mit allen Sinnen in Einklang leben“

 

Fasten für Gesunde angelehnt an das Brotfasten nach Hildegard von Bingen –

ein Angebot des Pastoralen Raumes Kirchhundem

Fasten liegt wieder im Trend. Entschlacken und reinigen, Gewicht reduzieren, aussteigen aus dem Alltag, spirituelle Erfahrungen machen und Gott begegnen: All dieses erleben die Teilnehmer während einer Fastenwoche, die der Pastorale Raum Kirchhundem als Einstieg in die Fastenzeit anbietet.

 

Schon Hildegard von Bingen (1098-1179), Äbtissin, Mystikerin und Seherin, betrachtete das Fasten als Universalheilmittel, welches die Möglichkeit bietet, Körper und Seele von Ballast zu befreien, mit sich selbst ins Reine zu kommen und sich wieder auf Wesentliches zu besinnen. Mit ihren Worten „Habe Liebe zum natürlichen Leben und mache von deinen fünf Sinnen den rechten Gebrauch“ verweist sie darauf, dass nur ganzheitlich genutzte Kräfte zum Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele beitragen.

 

Auch in der Bibel und in weltlichen Texten finden sich Erlebnisse, die genau diese Weisheit widerspiegeln: Im Fühlen, Hören, Riechen, Schmecken und Sehen mach(t)en Menschen immer wieder neue und bereichernde Erfahrungen. „Schau einmal genauer hin“ behauptet Adel Tawil in seinem Lied „Stark“ und erzählt davon, dass nicht alles echt ist, was Menschen auf den ersten Blick wahrnehmen, und lädt zum genauen Hinschauen ein. Dass diese Erkenntnis nicht neu ist, zeigt uns die Erfahrung des blinden Bartimäus, dem durch eine Gottesbegegnung vor etwa 2000 Jahren ein neues Leben geschenkt wurde. Beides wird in dieser Fastenwoche seinen Platz haben.

 

Nähere Informationen zum genauen Ablauf der Fastenwoche erhalten die Teilnehmer/innen während eines Einführungsabends am Dienstag, den 18. Februar um 18.00 Uhr im Pfarrheim Kirchhundem. Die eigentliche Fastenwoche beinhaltet drei weitere abendliche Gruppentreffen am 1., 3. und 5. März und endet am 7. März um 16.00 Uhr mit dem gemeinsamen Fastenbrechen.

 

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser Veranstaltung um eine Fastenwoche handelt, die von den Erfahrungen und dem Austausch der Teilnehmer/innen lebt und nicht unter professioneller Betreuung steht. Während der Fastenwoche nehmen die Teilnehmer/innen nur Brot und Flüssigkeiten wie Tee, Wasser oder Gemüsebrühe zu sich.

 

Nähere Informationen und Anmeldung sind ab sofort möglich bei Gemeindereferentin Ute Henrichs, Tel.: 0151-27703251 oder unter gr.ute.henrichs@prkh.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Ein Teilnehmerbetrag von 10 Euro wird beim Einführungsabend eingesammelt, hinzu kommen noch die Ausgaben für das Fastenbrot.

Kontakt:

 

Pfarrer Heinrich Schmidt

Leiter des Pastoralen Raumes

Hundemstr. 53

57399 Kirchhundem

 

Tel.: 0 27 23 - 68 73 65 - 0

Fax: 0 27 23 - 68 73 65 - 9

 

e-Mail: pfarrbuero.kirchhundem(at)prkh.de

Datenschutz

Impressum